Forschung bei Protina

PRODUKTE WEITERENTWICKELN
Scrollen

In der mineralstoffforschung aktiv

Forschung & Entwicklung

Wir bei Protina engagieren uns insbesondere im Bereich der Mineralstoffforschung. Für die Erforschung und Weiterentwicklung unserer Produkte arbeiten wir eng mit verschiedenen Universitäten und wissenschaftlichen Instituten zusammen. Durch klinische Studien belegen wir die Effektivität und Wirksamkeit unserer Produkte.

Hierbei liegt der Fokus auf:

  • Magnesium in der Prävention und Behandlung verschiedener Indikationen wie unter anderem Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Migräne
  • Regulation des Säure-Basen-Haushaltes als Grundvoraussetzung für die Funktionsfähigkeit zahlreicher Stoffwechselvorgänge
  • Einfluss einer Basentherapie bei verschiedenen Indikationen wie unter anderem Niereninsuffizienz, chronischen Gelenkbeschwerden oder Osteoporose

Im Rahmen unserer Tätigkeiten in den obengenannten Bereichen bieten wir auch die Möglichkeit, Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern zu begleiten. Interessiert? Jetzt bei unserer medizinwissenschaftlichen Abteilung anfragen – und mehr über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei Protina erfahren!

Unsere Kooperationspartner

Zudem sind wir aktives Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Verbänden. Dazu gehören die Gesellschaft für Magnesium-Forschung e.V. und die Gesellschaft für Mineralstoffe und Spurenelemente e.V. Zudem sind wir Teil des Bundes der pharmazeutischen Industrie (BPI) und des Lebensmittelverbandes Deutschland.

NuOmix Research k.s. - Applied Nutriomic Research            
Mehr erfahren
ILUG – Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung e.V.
Mehr erfahren
IPEV – Institut für Prävention und Ernährung                             
Mehr erfahren
BioMed - Biomedical Center Martin, Jessenius Faculty of Medicine, Comenius University
Mehr erfahren

Dr. Tanja Werner

Leitung Medizin und Wissenschaft